VsT - Vertretung studierender Techniker

Die Vertretung studierender Techniker ist eine Institution der Schule, die sich für die Belange der Schülerinnen und Schüler einsetzt. Sie wird jedes Jahr Anfang März von den Schülerinnen und Schülern der zweiten Semester gewählt und setzt sich aus selbigen zusammen, die dann für ein Jahr ihr Amt ausüben.

  • Der Vorsitzende bzw. die Vorsitzende ist das Bindeglied zwischen Schulleitung und Studierenden. Er/Sie vertritt die Interessen der Studierenden und stimmt diese mit der Schulleitung ab.
  • Die Einnahmen und Ausgaben des VsT, die sich u. a. aus Sammelbestellungen für die im Unterricht zusätzlich benötigten Lehrunterlagen und dem Verkauf von Schreibwaren zusammensetzen, verwaltet die Kassiererin bzw. der Kassierer.
  • Der Einkäufer, bzw. die Einkäuferin, ist verantwortlich für die Beschaffung aller benötigten Artikel des Verkaufs, sowie von Informationsmaterial für den Unterricht, das teilweise direkt von Firmen der Holzindustrie bezogen wird.
  • Die Aufgabe des Skriptenwartes oder auch der Skriptenwartin besteht darin, zusammen mit den Dozentinnen und Dozenten für die Aktualisierung und den Druck der Skripten für das nächste Schuljahr zu sorgen.
  • Für alle Fragen im Bereich Datenverarbeitung steht der EDV-Wart oder die EDV-Wartin zur Verfügung und bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, auch noch abends an den Computern der Schule zu üben, wobei der oder die Zuständige als Aufsicht vor Ort ist, um bei eventuell auftretenden Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
  • Das Amt des Medienwartes wurde 1997 zum ersten Mal vergeben. Ihm oder ihr obliegt die Organisation von Schulveranstaltungen wie dem Begrüßungsabend und dem "Bunten Abend" sowie die Archivierung von Fotos, die auf den verschiedenen Veranstaltungen und Exkursionen gemacht wurden. Des Weiteren arbeitet der Medienwart oder die Medienwartin eng mit der Redaktion des "Rosenheimers" zusammen.
  • Die Organisation des Sportfestes und des Fußballturnieres obliegt dem Sportwart bzw. der Sportwartin. Eine weitere Aufgabe besteht darin, Kontakte zu Vereinen zu knüpfen, um geminderte Beiträge für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule auszuhandeln und die Trainingszeiten zu erfragen.