Der Rosenheimer

Der "Rosenheimer" versteht sich einerseits als Schülerzeitung & -forum, soll aber auch die Mitglieder der IG-HTR informieren und den Kontakt zur Schule aufrechterhalten.
An Vereinsmitglieder der IG-HTR wird der "Rosenheimer" unentgeltlich verschickt. Eine zensurfreie Beratung erfolgt durch einen von der Redaktion gewählten Lehrer.

Neben seiner Funktion als Vereinszeitschrift stellt der "Rosenheimer" ein Stück innerschulische Demokratie dar und ist ein wertvolles Übungsfeld für die beteiligten Schülerinnen und Schüler. Sie trainieren dabei die Fähigkeit, mit diesem doch recht mächtigen Werkzeug eine angemessene Balance zwischen den Interessen der Schüler, der Schule und dem Verein herzustellen.
Die zweimal jährlich erscheinende Vereinszeitschrift der IG-HTR wird von Schülern des 2. bzw. 3. Semesters ehrenamtlich erstellt. Die Redaktion wird im Jahresrhythmus neu gebildet, soll also bewusst nicht professionalisiert werden. Kleine Unfälle liegen dabei sicher in der Natur der Sache.

Frühere Ausgaben des Rosenheimer: