Projektarbeiten

Ein fester Bestandteil der Ausbildung zum Staatl. geprüften Holztechniker ist die Erstellung einer Projektarbeit (früher: Technikerarbeit). Jeder Fachschüler bearbeitet im Rahmen dieses Faches ein Thema seiner Wahl. Sollte die Aufgabe für eine Person zu komplex sein, ist auch die Bearbeitung in Gruppen möglich. Zu erstellen ist dabei die schriftliche Ausarbeitung einer Dokumentation. Nach deren Abschluss ist das Ergebnis einem Auditorium in Form einer Präsentation vorzustellen.

Ziel des Faches Projektarbeit ist es, den Fachschülerinnen und -schülern die Möglichkeit zu geben, das in den einzelnen Fächern theoretisch erworbene Wissen fächerübergreifend in die Praxis umzusetzen.

Das Themenspektrum ist breit gefächert. Es reicht - je nach Interessenslage - von der Neustrukturierung von Betrieben, der Bearbeitung bauphysikalischer Problemstellungen, der Betrachtung wirtschaftlicher Zusammenhänge über die Programmierung von Softwaretools teilweise sogar bis zur Entwicklung neuer Maschinenaggregate. Vielfach geschieht dies in Zusammenarbeit mit namhaften Firmen, so dass Einblicke in betriebliche Abläufe gewonnen werden und sich nicht zuletzt auch neue berufliche Perspektiven ergeben.